LIBSorter 300

LIBSorter 300 Messsystem

Vollautomatisches LIBS-Messsystem für die schnelle Klassifizierung sortenreiner Fraktionen im industriellen Recycling von Schrott.

  • Klassifizierung von Metallen und Legierungen
  • Materialstromanalyse von 40 Teilen/s
  • Vollautomatischer 24/7 Betrieb
  • Einsatz am Förderband
  • Für raue Umgebungsbedingungen
  • Individuelle Kundenanpassungen

Aufbau

Der LIBSorter 300 (LIBS Sorter) ist ein robustes, sensorbasiertes Inline-Analysesystem für die effiziente Online-Klassifizierung von qualitativ hochwertigen Sekundärrohstoffen aus Altschrott, Neuschrott und Kreislaufschrott im industriellen Recyclingprozessschritt ‘Klassieren und Sortieren‘. Die zuverlässige Klassifizierung sortenreiner Metallfraktionen aus Materialströmen mit 40 Teilen/s wird mit der im LIBSorter 300 eingesetzten laserinduzierten Plasmaspektroskopie (LIBS) für eine Vielzahl von chemischen Elementen und Legierungen erreicht.

Kurzpuls-Laserstrahlung trifft auf die Oberfläche der auf einem Förderband transportierten, vereinzelten Metallteile und erzeugt dort unter lokaler Erwärmung ein Licht emittierendes Plasma. Die darin enthaltenen chemischen Elemente erzeugen ein charakteristisches Emissionslinienspektrum, das mit dem verwendeten hochauflösenden ARYELLE Echelle-Spektrometer innerhalb einer einzelnen Messung simultan erfasst wird. Die mit einer Spektraldatenbank und mathematischen Softwarealgorithmen gestützte Multi-Elementanalyse ermöglicht eine präzise Klassifizierung einer Vielzahl unterschiedlicher, kundenspezifischer Metallfraktionen.

Für den zuverlässigen vollautomatischen 24/7-Betrieb unter industriellen Einsatzbedingungen ist der LIBSorter 300 mit leistungsfähigen technischen Lösungen ausgestattet. Die auf einem Industrie-PC basierte Anlagensteuerung ermöglicht eine einfach zu bedienende, Skript-gestützte Fernregelung und -wartung. Über die zur Verfügung stehenden Kommunikationsschnittstellen PROFINET und Ethernet kann das Messsystem komfortabel mit vorhandenen Industrieanlagensteuerungen (SPS oder PC) verbunden werden. Der LIBSorter 300 wurde als leistungsfähiges und wartungsarmes Analysesystem speziell für die Online-Messung von Materialien entwickelt, die auf industriellen Förderbandanlagen transportiert werden. Mit einer max. tolerierten Höhenabweichung von ± 15 mm der verbauten Optik , optional mit Autofokus, ist die Anlage in der Lage, unterschiedliche Materialabmessungen zuverlässig zu verarbeiten. Durch die Klimatisierung des staubdichten IP 53 Steuerschranks ist der LIBSorter 300 ideal für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen in Industriehallen geeignet.

Spezifikationen

Messmethode laserinduzierte Plasmaspektroskopie (LIBS)
qualitative und quantitative Multi-Elementanalyse
berührungslos
keine Probenvorbereitung
quasi-zerstörungsfrei
Materialklassifizierung Elemente: Ag, Al, Cr, Cu, Ni, Pb, Sn, Zn
NE-Legierungen: Messing/Bronze
Eisenlegierungen: Stahl/Eisen
Aluminiumlegierungen und -knetlegierungen (5000er, 6000er-Serie)
Recycling von Schlacken, Verbrennungsaschen, Granulaten
weitere Metalle und Legierungen möglich
Messwiederholrate ≤ 40 Teile/s
Höhenabweichung 1 ± 15 mm mit fest verbauter Optik, Autofokus optional
Förderband-Synchronisation ja
Steuerung Industrie PC mit Microsoft Windows
Sophi Software
Fernsteuerung
Skript basiert
Kommunikation SPS, PROFINET, Ethernet
Spektrometer 1 ARYELLE Echelle-Spektrometer-Serie
Wellenlängenbereich angepasst auf die spezifische Anwendung
Laser 1 Nd:YAG Laser, λ = 1.064 nm
Energie und Repetitionsrate je nach spezifischer Anwendung
Gehäuseschutzart IP 53
Betriebsbedingungen Temperatur: + 5 °C…+ 45 °C
relative Luftfeuchtigkeit: 70 % nicht kondensierend

 

1 Andere Spezifikationen auf Anfrage möglich

Technische Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten

Anwendungen