ARYELLE 150

ARYELLE 150 Spektrometer

Das kleinste und preiswerteste UV-VIS-NIR Echelle-Spektrograph-Modell der ARYELLE-Serie mit einer Brennweite von 150 mm und 2 kg Gewicht ohne Detektor – ideal geeignet vor allem für zuverlässige LIBS und Raman Elementanalysen im mobilen Einsatzbereich.

  • Sehr kompakt und stabil
  • Spektral hochauflösend (5.000-11.000)
  • Großer simultan messbarer Wellenlängenbereich
  • Kombinierbar mit verschiedenen Detektoren (CCD, EMCCD)
  • Bis zu 30 Spektren/s

Aufbau

Das ARYELLE 150 ist das kompakteste glasfasergekoppelte Spektrometer der ARraY echELLE Reihe. Es zeichnet sich durch seine hohe Empfindlichkeit und hohe Abbildungsqualität bei besonders geringer Größe von 210 x 120 x 85 mm3 aus. Das Spektrometer mit einem patentierten optischen Design verfügt über ein Öffnungsverhältnis von f/7 sowie eine Brennweite von 150 mm. Je nach Anwendung kann die Dispersionseinheit bestehend aus Echelle-Gitter, Prisma, Abbildungsoptiken und Eingangspalt individuell angepasst werden. Abhängig vom simultan detektierbaren Wellenlängenbereich des ARYELLE 150 können zweidimensionale Echelle-Spektren vom UV bis in den NIR-Bereich mit einer spektralen Auflösung von 5.000 bis 11.000 (bei 35 µm Spaltbreite) gemessen werden.
ARYELLE optisches Setup

Eine Vielzahl verschiedener CCD- und EMCCD-Kameras sind hierfür bei einer gegebenen Detektorfläche von 8 x 8 mm² geeignet. Der optionale Chopper garantiert eine ausreichende Zeitauflösung von 0,1 µs für LIBS-Analysen. Für die automatische Rekalibrierung der Wellenlängenskala werden eine Quecksilberlampe und ein interner Shutter verwendet.

Mit der mitgelieferten Software Sophi werden sämtliche Funktionen der Spektrometer-Detektor-Einheit über eine intuitiv zu bedienende grafische Benutzeroberfläche mit integrierter Skriptsprache für automatisierte Messabläufe gesteuert. Optional kann die Bedienung durch eine LabVIEW Bibliothek erweitert werden. Qualitative Multi-Elementanalysen beruhen auf einer Spektraldatenbank basierten Auswertung des detektierten Spektrums. Für die Algorithmen gestützte quantitative Analyse ist eine Kalibrierung mit Referenzmaterialien notwendig.

Spezifikationen

Optisches Design Echelle-Spektrograph
Öffnungsverhältnis f/7
Brennweite 150 mm
Spaltbreite 35 µm x 35 µm
Wellenlängenbereich, max. 220-800 nm
Spektrales Auflösungsvermögen (über 4 Pixel) 6.000
Spektrale Auflösung FWHM 36-133 pm
Genauigkeit der Wellenlängenskala spektrale Auflösung / 4
Ordnungsübersprechen (Crosstalk) 5 x 10-3
Streulicht 1 x 10-5
Detektor CCD (USB), 8 x 8 mm2 Bildfläche
Dynamikbereich 14 Bit, AD-Wandlung
Lichteinkopplung SMA-Fasereinkopplung
Wellenlängenkalibrierung mit Quecksilberlampe
Computer PC inkl. TFT oder Laptop mit Microsoft Windows
Software Sophi, LabVIEW Bibliothek optional
Abmessungen ohne Detektor (L x B x H) (210 x 120 x 85) mm
Gewicht ohne Detektor 2 kg

 

Andere spektrale Auflösungen und Wellenlängenbereiche auf Anfrage möglich

Technische Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten

Spektren

ARYELLE 150 Spektrum HgARYELLE 150 Spektrum Hg-Lampe @ 546 nm
ARYELLE 150 LIBS Spektrum CuARYELLE 150 LIBS-Spektrum Cu – ausgewählter Wellenlängenbereich

Anwendungen


Zubehör

LIBSpector

LIBSpector
Kompakte Probenkammer für die ortsaufgelöste, qualitative und quantitative LIBS-Analyse

Faser

Faser
Multimode-Quarz-Fasern für Laser und Spektrometer Einkopplung