• DEMON Spektrometer
  • SUPER DEMON Spektrometer

Spektral sehr hochauflösende Doppel-Echelle-Monochromator-Serie mit Littrow-Anordnung für die Bestimmung der Absolutwellenlänge von Emissions- und Absorptionslinien vom UV- bis in den NIR-Bereich.

  • Hohe Absolutwellenlängen Genauigkeit
  • Spektral sehr hochauflösend (75.000-200.000)
  • Hohe Lichtstärke
  • Kombinierbar mit verschiedenen Detektoren (CCD, ICCD)
  • Motorisierte Optomechaniken

Aufbau

Der DEMON ist ein zeitlich und spektral hochauflösender Doppel-Echelle-MONochromator. Er besteht aus einem optomechanisch motorisierten und thermisch sehr stabilen Echelle-Spektrometer mit vorgeschaltetem Prismenmonochromator zur Selektion des jeweiligen Inspektionsbereichs. Das patentierte optische Design aus Prisma und Echelle-Gitter ist in Littrow-Anordnung aufgestellt und nutzt die hohe Abbildungsgüte der verwendeten parabolischen Spiegeloptiken. Der mit einstellbarer Breite ausgestattete Austrittspalt des Prismenmonochromators bildet dabei gleichzeitig den Eintrittsspalt des Echelle-Spektrometers. Durch die aktive Wellenlängenstabilisierung mit interner Kalibrierlampe kann eine äußerst hohe Wellenlängengenauigkeit ohne aufwendige Temperaturstabilisierung erreicht werden.
DEMON optisches Setup

Chromatische Aberrationen werden durch die Verwendung von Reflexionsoptiken mit Breitband-UV-Beschichtung und eines CaF2-Prismas vermieden und zugleich ein großer Wellenlängenbereich vom unteren UV- bis in den NIR-Bereich zur Verfügung gestellt. Die Einkopplung der Strahlung in das DEMON-Spektrometer erfolgt über eine SMA-Faser oder Spiegeltransferoptiken. Die gegebene Detektorfläche ermöglicht die Kombination mit einer Vielzahl verschiedener CCD- und ICCD-Kameras.

Mit der mitgelieferten Software Sophi werden sämtliche Funktionen der Spektrometer-Detektor-Einheit über eine intuitiv zu bedienende grafische Benutzeroberfläche mit integrierter Skriptsprache für automatisierte Messabläufe gesteuert. Alle gemessenen Spektren können in Sophi graphisch dargestellt und umfassend ausgewertet werden. Eine optionale LabVIEW Bibliothek ermöglicht die komplette Fernsteuerung des DEMON.

Modelle

Modell DEMON SUPER DEMON
Optisches Design Echelle-Spektrometer mit vor-Monochromator und aktiver
Wellenlängenstabilisierung in Littrow-Anordnung
Öffnungsverhältnis f/10  f/20
Spaltbreite einstellbar
Wellenlängenbereich 190-900 nm (175-1.100 nm auf Anfrage) 200-750 nm; lückenlos
Spektrales Auflösungsvermögen
λ/min messbare FWHM
75.000 (150.000 möglich) < 200.000 (mehr auf Anfrage)
Spektrale Auflösung FWHM 2,5-12 pm (andere Auflösungen möglich) 1-3,75 pm
Genauigkeit der Wellenlängenskala spektrale Auflösung / 4
Simultaner Inspektionsbereich 1-5 nm (wellenlängenabhängig) 0,25-1 nm
Lineardispersion* λ / 225.000 λ / 600.000
Detektor CCD oder ICCD
Belichtungszeit, min. 1 ms mit CCD; 5 ns mit ICCD
Dynamikbereich 16 Bit
Lichteinkopplung UV-Faser bis 190 nm oder Spiegeloptik bis 175 nm
Wellenlängenkalibrierung mit Kalibierlampe
Steuerung vollautomatische Steuerung der Motoren u. der Kalibrierlampen über PC
Software Sophi, LabVIEW Bibliothek optional
Abmessungen ohne Detektor
(L x B x H)
(600 x 310 x 230) mm (1215 x 512 x 300) mm
Gewicht ohne Detektor 25 kg 75 kg
Besonderheiten integrierter mechanischer Shutter und motorisierter Spalt

 

* Werte gelten für eine CCD mit 1.024 px und einer Pixelgröße von 13 µm
Andere spektrale Auflösungen und Wellenlängenbereiche auf Anfrage möglich

Technische Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten

Spektren

DEMON
DEMON Hg SpektrumDEMON Spektrum Hg-Lampe @ 253 nm
DEMON 193 nm Slit SpektrumDEMON Laser-Spektrum @ 193 nm
DEMON 532 nm Slit SpektrumDEMON Laser-Spektrum @ 532 nm
DEMON HeNe Slit SpektrumDEMON HeNe-Laser-Spektrum @ 632 nm
Super DEMON
Super DEMON Hg-SpektrumSuper DEMON Spektrum Hg-Lampe @ 253 nm
Super DEMON 265 nm slit SpektrumSuper DEMON Laser-Spektrum @ 265 nm
Super DEMON 632 nm slit SpektrumSuper DEMON HeNe-Laser-Spektrum @ 632 nm

Anwendungen

  • Präzise Bestimmung der Absolutwellenlänge von Emissionslinien
  • Qualitätskontrolle von Halbleiter- und Festkörperlasern
  • Spektrometrische Prozesskontrolle
  • LIBS – laserinduzierte Plasmaspektroskopie u. a. an Isotopen z. B. U, Pu, etc.
  • ICP-OES
  • MIP-OES


Zubehör

LIBSpector

LIBSpector
Kompakte Probenkammer für die ortsaufgelöste, qualitative und quantitative LIBS-Analyse

Faser

Faser
Multimode-Quarz-Fasern für Laser und Spektrometer Einkopplung