LIBSpector

LIBSpector

Kompakte Probenkammer für die ortsaufgelöste, qualitative und quantitative LIBS-Analyse

  • Für feste, flüssige und gasförmige Proben
  • Motorisierter XYZ-Tisch für Probenmapping
  • Laserklasse 1 Gehäuse mit Interlock
  • LIBS-Laserkopf Integration optional
  • Kombinierbar mit ARYELLE– und DEMON -Spektrometern

AUFBAU

Der LIBSpector (LIBS inspector) ist eine vielseitig einsetzbare Probenkammer für die ortsaufgelöste LIBS-Messung von festen, flüssigen sowie gasförmigen Materialien mit der laserinduzierten Plasmaspektroskopie (LIBS). In Kombination mit einem glasfasergekoppelten hochauflösenden Echelle-Spektrometer der ARYELLE– und DEMON-Serien sowie einem geeigneten LIBS-Laser zur Plasmaerzeugung ist der LIBSpector modularer Bestandteil des LIBS-Messsystems LIBSlab.

Mit dem motorisierten, per Joystick gesteuerten XYZ-Probentisch wird ein qualitatives sowie quantitatives Mapping der Probe ermöglicht, das per Videobeobachtung in Echtzeit verfolgt werden kann. Der LIBS-Laserkopf kann in das geschlossene Laserschutzklasse 1 Gehäuse mit Laserschutz-Beobachtungfenster, Tür-Interlock und Absauganschluss integriert werden, so dass sichere LIBS-Messungen am Aufstellungsort ohne zusätzliche Laserschutzmaßnahmen durchgeführt werden können. Durch ein optimiertes optisches Setup beim Modell µ-LIBSpector ist der LIBS-Laserlichtfleck auf der Probenoberfläche um ein Vielfaches verkleinert. Für feste, flüssige und gasförmige Materialien stehen universelle und leicht zu wechselnde Probenadapter zur Verfügung, die optional an individuelle Kundenanforderungen angepasst werden können.

Modelle

Modell LIBSpector µ-LIBSpector
Optisches Setup optimiert für 1.064 nm LIBS-Laser optimiert für 266 nm LIBS-Laser
Laserwellenänge 1 1.064 nm 266 nm
Lasertyp 1 Nd:YAG Nd:YAG
Laserenergie 1 ≥50 mJ 10 mJ
Laser-Repetitionsrate 1 20 Hz 20 Hz
Laserfleck Durchmesser 1,2 300 µm 50 µm
Laserkopf Integration optional optional

 

1 Andere Spezifikationen möglich
2 Auf Probenoberfläche im Fokus des LIBS-Lasers

Technische Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten

SPEZIFIKATIONEN

XYZ-Tisch Verfahrweg: X=160 mm, Y=100 mm, Z=50 mm
Auflösung 1: 5 µm
Wiederholbarkeit 1: ± 10 µm
Geschwindigkeit: (vX=25, vY=25, vZ=5) mm/s
Pilotlaser Wellenlänge: 635 nm
Leistung: 1 mW
Videobeobachtung CMOS, max. 2.592 x 1.944 (5 Megapixel)
Beleuchtung ja
XYZ-Joystick ja, mit Preset-Tasten
Laserschutzklasse 1 (wenn LIBS-Laserkopf integriert)
Laserschutzfenster ja
Tür-Interlock ja
Probenhalter feste, flüssige, gasförmige Proben (optional)
Probengewicht max. 5 kg inkl. Probenhalter
Abmessungen (L x B x H) (630 x 465 x 735) mm
Gewicht 50 kg
Elektrische Versorgung 24 V DC
Anschlüsse Interlock: BNC
Messsignalausgang: SMA
Gaseingang: 6 mm Schnellverschluss-Kupplung
Gasausgang: 6 mm Schnellverschluss-Kupplung
Abgasflansch: 38 mm Rohrdurchmesser
Betriebsbedingungen Temperatur: + 10 °C…+ 40 °C
relative Luftfeuchtigkeit: 80 % nicht kondensierend

 

1 Jede Achse

Technische Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten

ANWENDUNGEN

  • Probenkammer im Tischgeräte-Design
  • Modul des Messsystems LIBSlab
  • Qualitative und quantitative Multi-Elementanalytik
  • Qualitätskontrolle im QM-Labor
  • Edelsteinanalyse in der Gemmologie
  • Für wissenschaftliche und industrielle Anwendungen


ZUBEHÖR

Faser

Faser
Multimode-Quarz-Fasern für Laser und Spektrometer Einkopplung