LIBSlab Messsystem

Modulares und kompaktes Labormesssystem für die qualitative und quantitative Multi-Elementanalyse mit LIBS

  • 4 Module im Tischgeräte Design = LIBSlab
  • Für feste, flüssige und gasförmige Proben
  • Ortsaufgelöste und kontaktfreie LIBS-Analyse
  • Keine Probenvorbereitung notwendig
  • Kundenspezifische Anpassungen

Aufbau

Der modulare Aufbau des leicht zu bedienenden Messsystems LIBSlab (LIBS laboratory) gestattet die flexible Kombination von Probenkammer, Spektrometer, Laser sowie PC und Software als individuelle Anwenderlösung für vielfältige Analysen mit der laserinduzierten Plasmaspektroskopie (LIBS).

Probenkammer-Modul: mit dem LIBSpector steht eine vielseitig einsetzbare Probenkammer für die ortsaufgelöste LIBS-Messung von festen, flüssigen sowie gasförmigen Materialien mit Echtzeitüberwachung und motorisierten, per Joystick gesteuerten XYZ-Probentisch zur Verfügung. Das geschlossene Laserschutzklasse 1 Gehäuse mit Laserschutz-Beobachtungfenster, Tür-Interlock und integriertem Absauganschluss ermöglicht sichere LIBS-Messungen am Aufstellungsort ohne zusätzliche Laserschutzmaßnahmen. Durch ein optimiertes optisches Setup beim Modell µ-LIBSpector für das µ-LIBSlab ist der LIBS-Laserlichtfleck auf der Probenoberfläche um ein Vielfaches verkleinert.

Spektrometer-Modul: zur Auswahl stehen die kompakten, hochauflösenden Echelle-Spektrometer der ARYELLE– oder DEMON-Serien mit hoher spektraler Empfindlichkeit und exzellenter Abbildungsqualität, die je nach Anwendung mit einem CCD-, EMCCD-, ICCD- oder CMOS-Detektor kombiniert werden können. Per Glasfaser wird das Spektrometer mit dem LIBSpector verbunden und ermöglicht die simultane Messung des LIBS-Emissionsspektrums vom UV- bis in den NIR-Bereich.

Laser-Modul: für die Erzeugung des LIBS-Plasmas können verschiedene Nd:YAG- und Excimerlaser mit unterschiedlichen Wellenlängen und Pulsenergien eingesetzt werden. Je nach Größe ist der Laserkopf in das Laserklasse 1 Gehäuse des LIBSpector integrierbar.

PC- und Software-Modul: Sophi ist eine komfortable Steuer- und Analysesoftware, mit der alle Funktionen der Spektrometer-Detektor-Einheit, des LIBSpector und des Lasers über ein Laptop oder PC gesteuert werden. Die integrierte Pascal-Skriptsprache ermöglicht automatisierte qualitative sowie quantitative LIBS-Messungen und Analysen.

Spezifikationen

PROBENKAMMER MODUL LIBSpector µ-LIBSpector
Optisches Setup optimiert für 1.064 nm LIBS-Laser optimiert für 266 nm LIBS-Laser
Laserfleck Durchmesser 1 300 µm 50 µm
XYZ-Tisch Verfahrweg X=160 mm, Y=100 mm, Z=50 mm
Pilotlaser Wellenlänge 635 nm
LIBS-Laserkopf Integration optional
Videobeobachtung CMOS, max. 2.592 x 1.944 (5 Megapixel)
Beleuchtung ja
XYZ-Joystick mit Preset-Tasten ja
Laserschutzklasse 1 (wenn Laserkopf integriert)
Tür-Interlock ja
Probenhalter feste, flüssige, gasförmige Proben (optional)
Abmessungen (L x B x H) (630 x 465 x 735) mm
Gewicht 50 kg

 

SPEKTROMETER MODUL ARYELLE 150 ARYELLE 200 ARYELLE 400 DEMON
Apertur f/7 f/10 f/10 f/10
λ/∆λFWHM 5.000-11.000 7.000-15.000 9.000-50.000 75.000-150.000
λmax range 190-1.100 nm 175-1.100 nm 175-1.100 nm 175-1.100 nm
λsimul max. 600 nm max. 600 nm max. 450 nm 1-10 nm
λtyp 300-862 nm 210-800 nm 190-330 nm / 330-850 nm 190-900 nm
FWHM 60-172 pm 23-90 6-11 pm / 13-24 pm 2,5-12 pm
Abmessungen (L x B x H)² (210 x 120 x 85) mm (260 x 160 x 185) mm (438 x 200 x 232) mm (600 x 310 x 230) mm
Gewicht ² 2 kg 7,3 kg 12 kg 25 kg

 

LASER MODUL Laser 1 Laser 2
Wellenlänge 1 1.064 nm 266 nm
Typ 1 Nd:YAG Nd:YAG
Energie1 ≥50 mJ 10 mJ
Repetitionsrate 1 20Hz 20 Hz
Laserfleck Durchmesser 1, 3 300 µm 50 µm
PC & SOFTWARE MODUL
Hardware Laptop oder PC mit LCD-Monitor
Betriebssystem Microsoft Windows
Software Sophi

 

1 Andere Spezifikationen möglich
2 Ohne Detektor
3 Auf Probenoberfläche im Fokus des LIBS-Lasers

Technische Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten

Anwendungen

  • Labormesssystem im Tischgeräte-Design
  • Qualitative und quantitative Multi-Elementanalytik
  • Qualitätskontrolle im QM-Labor
  • Edelsteinanalyse in der Gemmologie
  • Für wissenschaftliche und industrielle Anwendungen